Ich habe nicht schlecht geschaut, als ich erfahren habe, dass Windows 8.1 Miracast unterstützt. Nachdem Google seinem mobilen Betriebssystem Android diese Unterstützung mit auf den Weg gegeben hat, hat sich der Software-Konzern aus Redmond ebenfalls dazu entschieden.

In meiner Firma haben wir einen Miracast-Empfänger der Firma Netgear und konnten diesen auch gleich mit Windows 8.1 aber auch mit dem Google Nexus 7 testen und die Funktionalität vergleichen. Ergebnis des Tests war eindeutig: Windows 8.1 spielt mit diesem Standard wunderbar zusammen – sowohl Bild und Ton werden problemlos an den Monitor übertragen. Im Vergleich dazu, hat Android große Probleme mit Miracast. Es trefen Fragmente bei der Übertragung auf, Videos können nicht problemlos übertragen werden – ja, auch mit dem Ton hat Android zu kämpfen.

Georg Binder hat hier seine Eindrücke inklusive Installationsanleitung festgehalten.

Meine Empfehlung: Kaufen! Wenn man viel Präsentiert, vor allem, wenn man Besitzer eines Tablets mit Windows 8.1 ist, ist diese Technologie eine wunderbare Sache, die einem das Leben ziemlich erleichtern kann. Ich für meinen Teil, werde bei Präsentationen gerne auf dieses System zurückgreifen.

Hier ein interessantes Video. Microsoft hat das bei einer Keynote gezeigt:

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

Jetzt kommentieren