Nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook ist im deutschssprachigen Raum die blanke Panik ausgebrochen: Datenschutz, blablabla etc – vor der Übernahme hatte man keine Probleme mit dem nicht existenten Datenschutz bei WhatsApp; da ist ja der Facebook Chat sicherer als die Nachrichtenübertragung bei WhatsApp.

Ich war nie ein Freund von WhatsApp – aus diesem Grund habe ich immer wieder versucht meine Freunde von Alternativen zu überzeugen… ging allerdings nicht, da WhatsApp als “Standard” gilt; DER SMS-Ersatz. Neben GroupMe ist auch ChatOn von Samsung eine nette Sache, kaum einer nutzt es leider.

Doch in den letzten Tagen ist ein anderer Messenger aufgekommen: Telegram. Leider gibt es keinen offiziellen Client, ist aber kein Problem, da die API vollkommen offen zugänglich ist und jeder einen Client schreiben kann. Für Windows Phone hat der Entwickler Mikhail Babich eine Alternative App geschrieben, die den Namen “Migram” trägt.

Weitere Clients sind “Ngram“, “Chatogram“, “Kilogram“, “Fluorogram“, “Chatz“, “MTPClient” und “Arkagram” – alle sind (natürlich) kostenlos und bieten verschiedene Features an. Mir scheint, dass Migram etwas besser als die anderen sind.

Das schöne an Telegram ist, dass es ebenfalls einen Desktop-Client gibt. Da die, wie bereits geschrieben, API zugänglich ist, sind hier einige Möglichkeiten da, die man bei WhatsApp nicht hatte. Alternativen haben die Macher nicht geduldet.

Man hat die Qual der Wahl, wobei ich glaube, dass man weiterhin WhatsApp verwenden wird. Durch die Übernahme erhoffe ich mir, dass Facebook bei dem Laden mal ordentlich aufräumt und auch einen Desktopclient veröffentlicht bzw. mit dem Facebook-Messenger verbindet.

The app was not found in the store. 🙁
The app was not found in the store. 🙁
The app was not found in the store. 🙁
The app was not found in the store. 🙁
The app was not found in the store. 🙁
The app was not found in the store. 🙁
The app was not found in the store. 🙁
%d bloggers like this: