Urlaub in Kroatien: Der (Dosen- & Flaschen)Pfand

Das ist die Situation rund um den Pfand in Kroatien.

Als Kroate freut es mich, wenn viele Menschen dort Urlaub machen. Nicht nur, weil es ein wunderschönes, facettenreichen Land ist, sondern auch, weil es den Menschen und der Wirtschaft gut tut. Doch das alles hat auch seine Schattenseiten: Müll. Um diesem Mülll Einhalt zu gebieten, gibt es in Kroatien seit Jahren Pfand auf Einwegflaschen aus Plastik, Glas und Dosen.

50 Lipa Pfand auf Einwegflaschen

Der Pfand ist auch der Grund für viele Einheimische, die am Existenzminimum leben, nach weggeworfenen Flaschen und Dosen im Müll, auf der Straße oder auf Stränden zu suchen, zu sammeln und zu den Supermärkten zurückzubringen. Hier kommt ganz schön viel zusammen, wenn man sieht wie viele Säcke die Menschen da täglich sammeln. Pro Flasche/Dose gibt es 50 Lipa vom Supermarkt retour – das sind umgerechnet 6 Euro Cent. Was für den Touristen wenig Geld ist, ist in der Menge für einige Menschen ein guter Weg zum seinen Zuverdienst zu steigern.

Sollte es dir also egal sein ob du 6 Cent mehr für ein Getränk bezahlst, dann kannst du diese Flaschen auch gerne solchen Sammlern geben. Aber tu ihnen bitte einen gefallen: Spüle die Dosen/Flaschen etwas aus.



Deutlich mehr auf “echte” Flaschen, wie Mineralwasser- oder Bierflaschen

Bier- aber auch Mineralwasserflaschen im Glas sind beim Einkaufen deutlich günstiger. Hier beträgt der Preisunterschied zwischen einem Bier aus der Flasche und der Dose zwei Kuna, rund 26 Euro Cent. Den genauen Grund weiß ich leider nicht, aber ich denke, dass man die Konsumenten zur echten Pfandflasche bringen möchte. Der Pfand ist hier auch deutlich höher (ich weiß ihn leider nicht auswendig) und sollte natürlich auch zurückgebracht werden.

Pfand zurückbringen: Rechung nicht wegschmeißen!

Einen wichtigen Unterschied zwischen “echten” Pfandflaschen und Einwegflaschen/Dosen ist, dass man die Bier- und Mineralwasserflaschen nur in dem Supermarkt zurückbringen kann, wo man sie gekauft hat. Deshalb ist es wichtig, dass die Rechnung nicht weggeworfen ist. Ist diese mal weg, nimmt der Supermarkt die Flaschen nicht zurück!

Bei Einwegflaschen und Dosen sieht es dann wieder anders aus. Die können überall zurückgegeben werden.

1 Shares:
12 comments
  1. Also ich war im Urlaub in Kroatien und habe es bis zum letzt Tag nicht begriffen was die von mir wollen (weil in den Supermärkten wo ich war nur schlechtes englisch gesprochen wurde) . Und ich muss sagen ich finde es schwachsinnig das man pfand Flaschen nicht überall zurückgeben kann. Denn dann überlegt es sich bestimmt der ein oder andere ob er den pfand für 2 Cent zurück trägt. Ein System wie in Deutschland wäre um einiges besser.

    1. Hallo Florian, danke für deinen Kommentar. Wichtig: “Echte” Pfandflaschen, wie Bier- oder Mineralwasserflaschen aus Glas können nur dort zurückgebracht werden, wo sie gekauft wurden. Den Sinn dahinter verstehe ich nicht ganz. Aber so ist das System leider und auch nur mit der orginal Rechnung!

      Dosen, Plastikflaschen,… können überall zurückgegeben werden.

  2. Hallo Marijan, die Plastikflaschen werden auch nicht überall zurück genommen .Bin zurzeit auf der Insel Ugljan und die Plastikflaschen vom die ich im Shop am Strand gekauft habe werden dort nicht zurück genommen . Mann muss sie in die Zentrale Sammelstelle bringen .Als ich mit denn zwei Tüten voller Leergut dort stand wurde mir das so erklärt.Also auf denn Inseln aufpassen mit Leergut . Übrigens ,bin auch Croate ,aber mit manchen Sachen komme ich auch nicht klar.

  3. Dankeschön für die Info. Ich habe gestern pro Bierflasche 5 Kuna Pfand bezahlt. Darum habe ich heute gegoogelt und den Artikel gelesen. Sehr informativ.

  4. Hallo! Wer kann mir das Symbol auf der Bierflasche erklären: ei n Kreis, ein Quadrat rechts unten innerhalb des Kreises, dann ein kleineres Quadrat rechts unten außerhalb der Kreises …?!

    1. Hallo Roland, danke für deine Frage. Da bin ich mir nie sicher – deshalb gebe ich die Dosen/Flaschen immer ganz zurück. Aber frag mal beim Supermarkt und lass es mich wissen. Dann kann ich den Beitrag gerne aktualisieren. Ich komme dieses Jahr leider nicht mehr “runter” 🙁

  5. Hallo, wir sind momentan in Lanterna und hatten heute das Glück, dass der Pfandautomat beim Tommy Supermarkt funktioniert hat, was die letzten 10 Tage leider nicht der Fall war, und wir somit unsere ganzen PET Flaschen und Dosen los wurden. Glasbierflaschen muss man in der Tat im gleichen Supermarkt wie gekauft gegen Vorlage des Bons zurückgeben.
    Leider gibt es nur wenig Rückgabemöglichkeiten für die ganzen Plastikflaschen, so dass man echt gezwungen wird, sie in die Mülleimer für Plastik zu werfen – schade.

  6. Zitat: >”…“Echte” Pfandflaschen, wie Bier- oder Mineralwasserflaschen aus Glas können nur dort zurückgebracht werden, wo sie gekauft wurden. Den Sinn dahinter verstehe ich nicht ganz.”> …das trifft aber auch auf Deutschland zu !!
    Auf meinen Reisen nach Skandinavien, durchfahre ich auch Deutschland aus der Schweiz komment. Getränke mit Pfand (Ausnahmen) die ich an einer Tankstelle in Baden – Württemberg kaufe, kann ich nicht in Hamburg oder Schleswig-Holstein abgeben – warum nicht ?? Aus diesem Grund nehme ich auf meinen Reisen Getränke (Glas,Dosen u PET – Pfandfrei) mit und werfe sie in die “Gelbe Tonne” wenn nötig, ansonsten nehme ich sie wieder retour und gebe sie in den Recycling.

Deine Meinung...

You May Also Like