Um eines klarzustellen: Ich bin kein großer Chrome-Fan. Was Google gemacht hat um die (mittlerweile) klare Nummer Eins zu werden, ist auf einer Stufe (wenn nicht schlimmer) als die Microsoft’schen Internet Explorer 6 Verbrechen. Doch: Chrome ist ein guter Browser, mit ebenso guten Erweiterungen. Heute möchte ich euch meine Fünf vorstellen, die ich am häufigsten nutze.

Erweiterungen für die Arbeit

Bei Browsern mache ich es so, wie mit meinen Smartphones: Eines ist für privates und das andere für die Arbeit. So nutze ich privat Microsoft Edge und für die Arbeit Chrome. 

Damit ich meine Arbeit auch so effizient wie nur möglich gestalten kann, nutze ich folgende Erweiterungen: 

Facebook Pixel Helper
Mit dem Pixel Helper von Facebook sehe ich ob eine Webseite ein Facebook Pixel installiert hat, welche Events es tracked und ob es auch ordnungsgemäß funktioniert. Sehr praktisch, wenn man mit Performance Ads auf Facebook schaltet. 

Facebook Pixel Helper
Facebook Pixel Helper
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos

Rebrandly
Rebrandly ist, wie Bit.ly, ein URL Shortener, der auch eigene Domains kennt. Das ist praktisch, da man mit einem einfachen klick eine URL mit der gewünschten Domain kürzen kann. Ich habe zB. marijan.click dort hinterlegt und kürze so meine Links. 

Rebrandly
Rebrandly
Entwickler: www.rebrandly.com
Preis: Kostenlos

PhotoZoom for Facebook
Mit dieser Erweiterung kann man Fotos im Newsfeed oder auch von Ads in deren Orginalgröße ansehen ohne auf das Bild klicken zu müssen. Praktisch!

Photo Zoom for Facebook
Photo Zoom for Facebook
Entwickler: getphotozoom
Preis: Kostenlos

UTM Tracking Url Builder for Google Analytics
UTMs sind fürs Kampagnentracking sehr nützlich. Mit einem Klick kann ich eine URL mit den Parametern, die sich die Erweiterung merkt, versehen und an einer anderen Stelle einfügen. Einer Facebook Ad zum Beispiel. 

WhatFont
Manchmal möchte ich doch wissen, wie eine Schriftart auf einer Webseite heißt. Diese Erweiterung verrät mir nicht nur die Schriftart, sondern auch welche Eigenschaft sie hat. 

WhatFont
WhatFont
Entwickler: chengyinliu.com
Preis: Kostenlos

Bonus: Und privat…?

Ab und zu passiert es doch, dass ich auch zuhause Google Chrome verwende (zu testen ob mein Blog auch so aussieht, wie er aussehen sollte und natürlich um auf Webseiten zuzugreifen, die nur in Google Chrome funktionieren: AirBnb um nur eine zu nennen – Hallo IE6 Zeiten!) und dafür habe ich in Wahrheit nur zwei Erweiterungen installiert:

Windscribe VPN
Ich habe Windscribe VPN abonniert. Mit dieser Erweiterung wähle ich mich in die Schweiz ein und schaue Zattoo. Aber Marijan, du kannst doch auch die Desktop-Anwendung nutzen. Natürlich kann ich das, aber dann wird mein gesamter Traffic über die Schweiz geleitet. Das möchte ich nicht, wenn ich nur einen Dienst nutzen möchte.

The Great Suspender
Google Chrome hat einen schlechten Ruf, wenn es um Ram Management geht. So macht er es sich oft im Arbeitsspeicher gemütlich. Das ist vorallem bei Geräten mit 8 GB oder weniger Ram sehr ärgerlich. Ich habe zwar kein Gerät, das so wenig Ram hat, habe aber noch immer diese Erweiterung installiert, weil sie Chrome einfach an die Leine nimmt. 

The Great Suspender
The Great Suspender
Entwickler: suspensionlabs
Preis: Kostenlos

Und du…?

Welche Erweiterungen nutzt du? Welche kannst du mir empfehlen? Lass es mich in den Kommentaren wissen. 

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

Jetzt kommentieren