Internet in Kroatien 2023: Welche Angebote gibt es?

Diese drei attraktiven Internet Angebote gibt es für deinen nächsten Kroatien Urlaub.

Auch im Urlaub möchte man nicht auf Annehmlichkeiten des 21 Jahrhunderts (Netflix und Co.) einfach nicht verzichten. Trotz des kostenlosen Datenroamings als EU-Bürger in der EU, gibt es beim Datenroaming viele Einschränkungen – unteranderem ein Datenlimit, das schnell mal gesprengt werden kann.

Deshalb greifen viele Touristen zu lokalen Angeboten der Mobilfunker in Kroatien. Heute möchte ich dir zeigen, welche es da so gibt und was sie kosten.

Angebote von Hrvatski Telekom, A1 und Bonbon

Neben dem alten bekannten, Hrvatski Telekom, haben A1 oder Bonbon interessante Angebote für deinen Urlaub. Dabei unterscheiden sie sich doch erheblich:

DetailsHrvatski TelekomA1Bonbon
Preis11,28€ Für die erste Woche. Für jede weitere Woche: 7,96€10,62€9,29€
DatenUnlimitiert“Unlimitiert” – 20 GB pro Woche, danach Speed bei 64 kb/s“Unlimitiert” / 75 GB pro Woche
Geschwindigkeit4G / 350mbit Download4G / 75mbit Download4G / 600mbit Download
Nutzungsdauer7 Tage7 Tage7 Tage
Gültigkeit des AngebotesLaufend gültigLaufend gültigLaufend gültig

Euroeinführung: Sind die Angebote teurer geworden?

Bei T-Mobile kann man sagen: Nein. Hier wurde der Preis um 1 Lipa von 85 Kuna auf 84,99 Kuna und somit 11,28€ reduziert. Sehr löblich!

Auch A1 ist der Umrechnung treu geblieben: 80 Kuna oder 10,62€ und Bonbon verlangt ebenfalls weiterhin 9,29€ – umgerechnet 70 Kuna.

Hier geht es zu den Angeboten der Anbieter

Hrvatski Telekom

Müsste ich mich zwischen Hrvatski Telekom und A1 entscheiden, so fällt meine Entscheidung ganz klar auf auf den rosa Riesen. Bessere 4G Abdeckung und unlimitiert Daten stehen mir hier zur Verfügung. Das rechtfertigt auch ganz klar den etwas höheren Preis. Auch die deutlich höhere Geschwindigkeit ist ein Argument für dieses Angebot.

Solltest du mehr als eine Woche Internet brauchen, ist das kein Problem: Lade nach dem Kauf der Simkarte diese einfach auf. Das kannst du bei jedem Geldautomaten erledigen. Du brauchst dazu einfach die Telefonnummer der Simkarte, die auf jeder Karte steht.

Solange genug Geld auf der Karte aufgeladen ist, wird jede weitere Woche um 7,96€ verlängert. Solltest du einen Monat in Kroatien sein, dann kostet dich das ganze Vergnügen 35,16€ – günstiger als so manches Angebot in Deutschland oder anderen Ländern.

Details zum Tarif findest du hier: http://marijan.click/tmobile

A1

Meine Erfahrung: Es funktioniert. Aber T-Mobile funktioniert einfach besser. Solltest du also nur A1 bekommen ist es kein Halsbruch 😉 An das Limit von 20 Gigabyte kommt man allerdings rasend schnell…

Details zum Tarif findest du hier: http://marijan.click/a1

Bonbon

Bonbon ist eine Tochter von Hrvatski Telekom und bietet mit ihrem unlimitierten Internetzugang ein ähnliches, aber mit 9,29 Kuna für 7 Tage, ein günstigeres Angebot. Dabei gibt es kein Datenlimit. Sollte die Simkarte von HT nicht verfügbar sein, kann man sehr gerne auf das Offert von Bonbon zurückgreifen.

Details zum Tarif findest du hier: http://marijan.click/bonbon

Internet Hardware. MiFi und mehr.

Mit diesen Devices kannst du dann in der Ferienunterkunft oder am Strand deinen Internet-Tarif in Kroatien nutzen. Diese Geräte habe ich großteils selbst getestet und für gut befunden.

Bitte beachte, dass du für den Internetzugang am Strand ein mobiles Modem brauchst. Allerdings hat das schlechteres Wlan als stationäre Modems.

Mobile LTE Modems

Letzte Aktualisierung am 2023-01-21 / Affiliate Links / Bilder sind von der Amazon Product Advertising API

Stationär

Letzte Aktualisierung am 2023-01-21 / Affiliate Links / Bilder sind von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Die Roamingverordnung hat einiges vereinfacht. Noch nie war es so einfach mit Freunden und der Familie im EU Ausland in Kontakt zu bleiben. Und das ist genau das Stichwort. Denn dafür wurde diese Verordnung gemacht – damit man im Urlaub nicht mehr “aufpassen” muss und das ehemals teure Roaming nicht deaktiveren muss.

Solltest du Abends auf deine Netzflix Serien oder Lieblingsmusik (Podcasts, etc) nicht verzichten müssen, bleibt es dir nicht erspart eine Prepaid-Simkarte zu kaufen. Und das Angebot ist besser denn je. Schönen Urlaub!

Dieser Beitrag ist ein Update zu diesem hier.