Das wohl am meisten vermisste Feature unter SkyDrive: Geteilte Ordner mit seinem SkyDrive synchronisieren zu können. Diesen “Fehler” möchte Microsoft jetzt beheben.

SkyDrive OneDrive ist der beste Cloudservice – das kommt daher, weil es sich einfach nahtlos bei allen Microsoft Produkten einbinden lässt. Doch es gibt auch sehr gute Apps für iOS und Android Geräte, sodass man von überall auf seine Daten zugreifen kann. Doch ein Feature, welches schmerzlich vermisst wurde und noch vermisst wird, ist die Möglichkeit, dass Ordner, die mit einem Nutzer geteilt werden auch auf den eigenen PC synchronisiert werden können.

Alle anderen Cloudspeicher-Anbieter beherrschen dieses Feature, nur SkyDrive nicht. Doch Microsoft bessert hier (bald) nach und wird dieses Feature bald ausrollen.

Wie Liveside.net exklusiv berichtet, so scheint es nur mehr eine Frage der Zeit zu sein bis alle Nutzer in den Genuss dieser Funktionalität kommen.

OneDrive-Co-owner-Folder-Create

Leider geht man hier nicht einen Schritt weiter und überlegt sich eventuelle Zusatzfeatures, wie es bei zb. Copy der Fall ist. Bei Copy teilen sich die Nutzer den Speicherplatz eines geteilten Ordners. Konkret sieht das aus:

– Mein Ordner ist 10 GB groß
– Ich teile den Ordner mit einem Freund
– Im Unterschied zu Dropbox nimmt dieser Ordner beim Freund nicht die vollen 10 GB Speicher in Anspruch, sondern nur 5 GB.
– Bei mir ist der Ordner weiterhin 10 GB groß, allerdings sagt Copy dann, dass dieser Ordner bei mir auch nur mehr 5 GB einnimmt.

So teilt man sich den Speicherplatz, wenn ein Ordner geteilt wurde. Sehr praktisch.

Mal sehen was Microsoft hier aus dem Hut zaubert, vielleicht überrascht man ja mit der einen oder anderen innovativen Funktionalität, welche noch kein anderer Anbieter hat.

Mehr Screenshots gibt es bei Liveside.net!

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

Jetzt kommentieren