Als ehemaliger Gmail-Nutzer habe ich natürlich noch ein Auge auf den Google’schen Maildienst – immer wieder logge ich ich mich in meinen alten Gmail-Account ein und schaue was es neues gibt. Die Änderungen, die es in den letzten Jahren gegeben hat sind überschaubar. Der Dienst sieht seit Jahren relativ gleich aus. Und das obwohl der Suchmaschinenkonzern all seine anderen Produkte (YouTube, Gmail-App, etc) optisch regelmäßig anpasst, hält man sich bei Gmail sehr zurück.

Das soll sich nun ändern. Wie geek.com berichtet soll Google an einem doch sehr radikalem Redesign arbeiten. Screenshots um dieses Gerücht zu untermauern wurden auch gleich veröffentlicht.

Microsoft machts vor

Vergangenes Jahr hat Microsoft seinem E-Mail Dienst Hotmail.com einen kompletten Relaunch spendiert. Hotmail heißt jetzt Outlook.com und sieht einfach gut aus – der Dienst ist endlich erwachsen geworden. Solch ein Schritt ist sehr riskant und birgt viele Gefahren, eine davon ist, dass man bestehende Nutzer verlieren könnte. Bei Microsoft ist das nicht passiert, denn der Dienst hat von der ersten Sekunde Lob geerntet. Natürlich gibt es Nutzer, die damit nicht einverstanden waren, aber diese gehören zur Minderheit.

Der Großteil, aber auch einschlägige Redaktionen haben Microsoft großes Lob für diesen Schritt ausgesprochen.

Gmail wirkt altbacken, ein Redesign muss her

Das denke ich jedes Mal, wenn ich Gmail aufmache. Es wirkt komplett überladen und die Werbung nervt einfach. Ähnlich dürfte man in Mountain View gedacht haben – ein Redesign ist die folge. Geek.com ist an erste Screenshots gekommen und hat diese auch auf deren Webseite veröffentlicht.

Hoffentlich ist das nur ein Vorschlag von vielen

Gmail NeuNachdem ich mit großen Monitoren arbeite, muss ich sagen, dass mir dieses Design einfach nicht gefällt. Hier wird einfach zuviel Platz verschenkt. Rechts kommt wohl noch Werbung hin – damit verdient der Konzern schließlich sein Geld. Vergleicht man diesen Vorschlag mit Outlook.com, so wirkt der Microsoft’sche Weg doch etwas seriöser und nicht so verspielt:

outlook com

Google sollte doch mal in Redmond anrufen und fragen wie man Produkten ein ordentliches Gesicht verpasst, denn auch bei Android hat der Suchmaschinenkonzern Jahre gebraucht um seinem mobilen System einen einheitlichen Look zu verpassen.

Ich bin gespannt ob dieser Vorschlag jemals das Licht der Welt erblicken wird. Für Google hoffe ich es nicht, denn dann wird man immer mehr Kunden an Outlook.com verlieren…

Source :

Geek.com

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

Jetzt kommentieren