Der österreichische Mobilfunkmarkt ist ein interessanter Markt. So viele Anbieter wie hier, gibt es nur selten auf der Welt. Da blickt man dann doch gespannt auf einen neuen, der mit interessanten Ideen versucht die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und eine Nische zu bedienen.

Good ist die Nummer 38

In Österreich gibt es mittlerweile, mit Goood, 38 Anbieter am Markt. Die drei größten: A1, T-Mobile und Drei haben 93,9% Marktanteil – das bleibt nicht mehr viel für die anderen. Da ist es für neue auf den österreichischen Mobilfunktmarkt umso wichtiger sich von den anderen abzuheben. Und das macht Goood auch.

10% an gemeinnützige Organisationen

Solltest du ein großes Herz haben und regelmäßig Geld an Organisationen spenden, so ist Goood sicherlich eine gute Adresse für dich, denn dieser führt 10% der monatlichen Grundgebühr an gemeinnützige Organisationen ab. Praktisch. So profitiere die Caritas, der WWF und andere von diesem Angebot – weitere sollen noch ins Portfolio aufgenommen werden.

Preis

Die wohl wichtigste Frage ist dann noch: Was kostet mich das denn pro Monat und was bekomme ich dafür? Für 15€ im Monat bekommst du 10 GB Daten und 1000 Minunten/SMS. Für 25€ monatlich gibt 25 GB Daten und unlimitierte Minuten/SMS – beide Tarife enthalten 50 Mbit/s LTE Speed. EU-Roaming inklusive.

Goood hat sich im Netz von A1 eingemietet.

Tarifübersicht und weiteres findest du auf der Webseite von Goood Mobile: https://www.goood-mobile.at/