Im Rahmen der Puls4 Sendung “2 Minuten, 2 Millionen” habe ich für Microsoft Österreich die in der Sendung platzierten Geräte fit gehalten. Meine Aufgabe war es die dort verwendeten Surface Pro 2 fit zu halten, die Investoren zu schulen und dafür zu sorgen, dass alles passt. Dazu werde ich noch einen eigenen Beitrag schreiben – meine Aufmerksamkeit gilt dem dort vorgestellten “Nixe Bier“. Dieses Bier ist ein österreichisches Produkt, welches sich an das Reinheitsgebot hält und aber im Unterschied zu den ganzen anderen “Low Carb” Bieren nicht nach Wasser, sondern tatsächlich nach Bier schmeckt.

Was ist das besondere an diesem Bier? Der Hersteller bewirbt es damit, dass es 30% weniger Kalorien als normales Bier enthält und somit den Biergenuss etwas “leichter” macht.

Nach der Finalshow, welche eine Livesendung war, krallte ich mir einige Flaschen um diese meinem persönlichen Test zu unterziehen. Das Fazit nach 3 Bier: Es ist trinkbar. Schmeckt relativ gut und beruhigt das Gewissen. In den USA durfte ich einige dieser “Low Carb” Biere trinken… Da gibt es Getränke, die sich Bier nennen aber nur sehr entfernte Verwandte des Bieres sind, da sie nur leicht nach Bier schmecken. Die erfreuen sich allerdings großer Beliebtheit, da sie deutlich weniger Kalorien als normales Bier haben.

Hier unterscheidet sich die österreichische Variante: Nixe schmeckt wie Bier. Bisschen herber, wie ich finde.

Probiert es!

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

Jetzt kommentieren