Wer erinnert sich nicht an die “Super Geil” Kampagne von Edeka. Diese Werbung, aber auch das Lied, haben wie eine Bombe eingeschlagen. Sooo muss Werbung, meiner Meinung nach. Es geht nicht immer nur im die Produkte die verkauft werden, oder irgendwelche -25% Aktionen, sondern um das Gefühl, um die Marke. Das hat Edeka in Deutschland begriffen – das klassische Marketing erreicht den Kunden längst nicht mehr.

Merkur macht auf Edeka: St. Patrick’s Day in der Filiale

Zu meiner Überraschung hat Merkur genau das, meiner Meinung Richtige, gemacht: Sie haben irische Künstler in einem ihrer Filialen zum St. Patrick’s Day auftreten lassen. Zur Überraschung aller Kunden standen plötzlich Sänger und eine Tänzern in der Filiale und haben zu singen und tanzen begonnen. Ganz im Zeichen des irischen Feiertags: Dort feiert die Menschen den Tag sehr ausgelassen, musizieren und tanzen dazu. Dass sie sich komplett vom Planeten schießen ist ein anderes Thema 🙂

Kommts bei den Kunden an?

Heute kommt es wohl nicht mehr wirklich auf die Produkte an, denn die kann der Kunden überall kaufen. Vielmehr wird versucht ein einmaliges Einkaufsgefühl zu vermitteln. Musik läuft im Hintergrund, ab und zu gibt es Kostproben und zur Abwechslung auch mal echte Künstler im Geschäft. Und es kommt an: Zuerst fühlt man sich irgendwie überrumpelt, überrascht. Was ist denn da? Wieso läuft da Musik und wieso da macht eine auf “Lord of the Dance” und steppt fröhlich vor sich hin. Die Überraschung weicht und man grinst und freut sich; wie man im Video auch schön sehen kann.

Happy St. Patricks Day

Ziel erreicht: Kunde ist glücklich und kauft mit einem Glücksgefühl ein.

Öfter bitte!

Liebe Supermarktketten: Einkaufen ist eine langweilige Pflicht. Selbst das Jagen hat man uns genommen. So sollte wenigstens das Einkaufen keine lästige Angelegenheit sein – solche Aktionen versüßen einem den Gang zum Supermarkt und lässt uns auch wohl etwas den stressigen Alltag für einige Augenblicke vergessen.



Dieser Beitrag wurde von Hallimash finanziert – ab und zu veröffentliche ich solche Advertorials um die Kosten für diesen Blog zu decken (Hosting, Domain, etc). Ich nehme solche Aufträge nur an, wenn sie meiner Überzeugung entsprechen und ich Aktionen oder Produkte selbst als gut empfinde.

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

Jetzt kommentieren