Am 15. Juni 2018 ist der Tag der Tage. Die Roaming 4 Verodnung wird ein Jahr alt. Wieso das gefeiert gehört? Da du am diesem Zeitpunkt etwas mehr Daten innerhalb der EU nutzen kannst. Doch auch die Verordnung selbst gehört ordentlich gefeiert.

Jährlich mehr Daten nutzbar

Bis 2022 sinkt der Einkaufspreis für ein Gigabyte für Mobilfunkbetreiber laufend, bis der Preis von 2,20€ pro GB erreicht ist. Für uns Kunden heißt das nur Gutes, denn die Formel für die Berechnung, wie viele Daten zu in der EU in deinem Urlaub nutzen kannst wird für dich immer vorteilhafter. Hat man noch 6€ für ein GB bezahlt, so wird es ab 2019 empfindlich günstiger:

2018: 6€/GB
2019: 4,50€/GB
2020: 3€/GB
2021: 2,50€/GB

So berechnest du dein Datenguthaben in der EU

Die Formel für das Berechnen, wie viele Daten du im EU-Ausland nutzen darfst, ist denkbar einfach:

  • Deine Grundgebühr / 1,20 (damit hast du den Nettopreis deines Tarifs)
  • Nettopreis deines Tarifs / österreichisches Datenvolumen

Das Ergebnis ist 6 oder höher
Gratuliere! Du hast kein Datenlimit in der EU und kannst all deine Daten innerhalb der EU nutzen. Das passiert vor allem bei Tarifen, die wenig Daten haben und relativ viel Geld monatlich kosten – das kommt bei Otto-Normalverbraucher eher nicht vor.

Das Ergebnis ist niedriger als 6
In diesem Fall nimmst du deine Nettogrundgebühr, dividierst sie durch 6 und rechnest dann mal 2. Konkreter: Ich zahle monatlich 29 Euro. Netto ergibt das eine Gebühr von 24,16€. Das dividiere ich durch 6 und multipliziere mal 2. Somit darf ich in der EU rund 8 GB Daten im Monat nutzen!

Der Faktor 6, woher kommt der?

In der Aufzählung weiter oben siehst du, dass ein Mobilfunkbetreiber in der EU einen GB Daten um 6€ einkauft. Das ist dieser Faktor “6”, der in der Formel genutzt wird. Ab 2019 berechnest du dein Datenguthaben in der EU mit dem Faktor 4,5 und nicht 6. Für mich heißt das dann, dann ich ab dem 15. Juni 2019 10,73 GB statt 8 GB nutzen darf. Ab 2020 darf ich dann meine 29 GB komplett in der EU nutzen. Kein Limit mehr!

Dann brauche ich doch kein extra Internet im Urlaub

Für einige trifft das durchaus zu. Doch für mich und viele meiner Bekannten, aber auch Besucher dieses Blogs stimmt das nicht. Da ich viel Zeit in Kroatien verbringe und von dort aus arbeite, möchte und muss ich nicht auf irgendetwas verzichten. Aus diesem Grund kaufe ich immer eine lokale Sim-Karte. Für mich ist das Angebot von T-Mobile hier am besten (bestes Netz und kein Datenlimit um 11€ pro Woche).