Microsoft ist, wie jedes Jahr, in Barcelona vertreten. Zwar hat der Software-Konzern keinen eigenen Stand, hält jedoch eine Pressekonferenz. Heuer hat man zwei wichtige Aussagen getroffen, die für die gesamte Tech-Welt von Bedeutung war. Einerseits wird Windows Phone 8.1 für alle Windows Phone 8 Geräte verfügbar sein und andererseits wird das nächste große Update für Windows 8.1 im Frühling erscheinen.

Diese Meldungen sind jetzt nicht sonderlich neu, jedoch wurden weitere Spekulationen so komplett aus dem Weg geräumt. Lang erwartete Features werden dann in Windows Phone 8.1 Einzug halten – doch auch Hardwareseitig wird sich einiges ändern. So können Hersteller ohne Anpassungen Windows Phone 8.1 auf jedes bereits bestehende Android-Gerät bringen. Außerdem werden die Low-End Plattformen Snapdragon 200 & 400 unterstützt, sodass noch günstigere Windows Phones ihren Weg zum Konsumenten finden.

Neben der Windows Phone 8.1 ankündigung hat  Joe Belfoire auch einige Zuckerl für Windows 8.1 Nutzer vorbereitet. So wird das Update im Frühling erscheinen und Low-End Geräte mit nur 1 GB Ram und 16 GB Speicher unterstützen. Das ist ein doch sehr deutlicher Angriff auf das beschränkte Chrome OS, welches mit ähnlicher Hardware daher kommt und in in 2xx€ Preisregionen zu finden ist.

Der Hauptfokus bei Windows 8.1 GDR 1 liegt allerdings bei Maus und Tastatur-Nutzern. So werden einige Eigenheiten verfeinert, sodass der Umstieg für Windows XP Nutzer noch einfacher von statten geht. Ich selbst hatte zwar noch nie Probleme mit Windows 8.1 (man sollte sich einfach mal darauf einlassen, statt sich in Sachen zu steigern…), dabei nutze ich das System ausschließlich mit Maus und Tastatur.

Mehr Details gibts im offiziellen Blog.