Da ist es passiert! Mein neuer Hoster (easyname.at) hatte über Weihnachten eine tolle Aktion: Jeder konnte sich eine kostenlose .at Domain holen. Gesagt getan.

Aus marijan.kelava.at wird marijanbloggt.at

Von Anfang an war klar: Ich möchte eine dauerhafte Adresse für meinen Blog haben. Eine Domain, die für immer erreichbar ist und, wo ich immer wieder zurückblicken und eventuell etwas schmunzeln kann. Zuerst war ich der Meinung, dass marijan.kelava.at eine gute Idee sei – doch! Meine Analysen haben ergeben, dass viele Besucher zwar nach mir suchen, aber nach “Marijan Kelava” sondern “Marijan bloggt”. Witzig. Natürlich gibt es auch jene, die nach “Marijan Kelava” suchen – aber die sind deutlich geringer.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden marijanbloggt.at zu kaufen. Ist auch etwas kürzer als die Alte 😀

Was passiert mit marijan.kelava.at?

Die Subdomain bleibt natürlich erhalten! Ich habe eine permanente Weiterleitung eingerichtet, sodass du oder jemand anderer keinen Unterschied erkennt. Mit der Zeit wird sich das aber dann ändern – die Weiterleitung bleibt aber.

Zu kelava.at – die bleibt selbstverständlich! Somit auch meine E-Mail Adresse. Diese Domain gebe ich einfach nicht mehr her.

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

Jetzt kommentieren