Der Telegram Messenger gewinnt immer mehr an Popularität. Mit Recht, denn der Messenger besitzt (im Unterschied zu seiner Konkurrenz wie WhatsApp) interessante APIs, die für Entwickler zugänglich sind. Das bietet der Community den Vorteil, dass Dienste an den Messenger andocken und coole Features anbieten können.

Eines dieser Tools ist WordPress. Heute möchte ich dir zeigen, wie du Telegram mit WordPress verbindest und so Gruppen oder Channels super easy mit deinen neuen Beiträgen versorgen kannst oder einfach Notifications (wie zb. ein neues Kommentar) von WordPress automatisch auf Telegram bekommst.

Telegram, der vielseitige Messenger

Ich habe dir Telegram im einen oder anderen Blogbeitrag schon vorgestellt. Einerseits gibt es Telegram für all deine Devices, mit Nachrichtensync! Und andererseits ist Telegram vielseitig erweiterbar und bietet tolle Features, wie Benutzernamen. Oder die Möglichkeit dir selbst, via “Cloudsync” bis zu 1,5 GB große Files zu schicken. Ich nutze Telegram zb. dafür um kleine Files für später zu speichern. Praktisch!

Doch du kannst auch Channels und Gruppen erstellen. Channels sind abonnierbare Kanäle, die dir als Seitenbetreiber die Möglichkeit bietet an Abonnenten News zu verteilen. Dieser Kanal ist ein einseitiger Kommunikationskanal. Konkret: User abonnieren den Kanal und du veröffentlichst Nachrichten dort. Sie selbst können aber nichts schreiben.

Und dann gibt es Gruppen, wo alle Nutzer, die in der Gruppe sind, schreiben können. Mühsam, wie ich finde.

In diesem Beitag möchte ich dir zeigen, wie du WordPress so konfigurierst, damit du deine neuesten Blogbeiträge in Gruppen oder (deinen) Channel automatisch veröffentlichen kannst und wichtige Notifications in deinen Wunschchannel, Gruppe oder einfach an dich selbst bekommst.

WordPress mit Telegram verbinden

Damit WordPress mit Telegram kommunizieren kann, brauchst du zunächst Telegram, einen Channel, WordPress (eh klar…) und das Plugin Telegram for WP, das du hier runterladen kannst.

Ist das Plugin installiert und dann auch aktiviert, findest du es im Menü auf der linken Seite unter “TWP Settings”. Und dort beginnt jetzt der spannende Part. Du musst das Plugin so konfigurieren, dass es nach Veröffentlichung eines Beitrags, eine Nachricht im jeweiligen Channel auslöst. Und das zeige ich dir jetzt.

Notifcaster Bot installieren

Damit das ganze Setup funktioniert, brauchst du zunächst die Desktop-Version von Telegram. Auf telegram.org kannst du die entsprechende Version für dein OS runterladen. Schön: Telegram hat die App einem kompletten Facelift unterzogen und nun sieht die App einfach sensationell gut aus.

Hast du die App nun installiert und dich erfolgreich angemeldet, gibst du “oben” in der Suchleiste den Suchbefriff “notifcaster_bot” ein und klickst auf “Start”. Anschließend gibst du in den Chat “/token” ein. Diesen Token brauchst du für die Kommunikation zwischen dem Bot, Telegram und deiner WordPress installation:

Der Bereich, wo der rote Rahmen ist, findest du dann deinen Token, denn du dann beim WordPress-Plugin in den Einstellungen unter “TWP Settings” eingibst:

Hier einfach speichern klicken und schon hast du dein WordPress mit Telegram verbunden. Glückwunsch! Ab sofort bekommst du eine Nachricht von deinem Bot, wenn ein neues Kommentar oder eine andere Benachrichtigung bei deinem WordPress-Blog aufscheint.

In eine Gruppe oder einen Channel posten

Du hast einen Channel oder eine Gruppe, in die du deine WordPress Beiträge gerne automatisch gepostet hättest? Nichts leichter als das! Hierfür brauchen wir aber einen anderen Bot.

Du hast schon eine Gruppe oder einen Channel? Kein Problem, der Bot lässt sich auch dort einfach integrieren.

Bot erstellen und zum Channel hinzufügen

In der Telegram-Suche, suche bitte nach “BotFather”. Dort solltest du den Bot finden und zu deinem Telegram hinzufügen können. Starte einfach einen neuen Chat mit dem “Botfather” und gib folgendes ein:

/newbot

BotFather erstellt dann einen neuen Bot, den du zunächst einen Namen und dann einen Nutzernamen geben musst. Durch diese Schritte führt dich auch der Bot – es ist super easy. Abschließend gibt dir der “Botfather” dann einen API Key. Hier siehst du “meine” Schritte:

Bot zu Channel/Gruppe hinzufügen

Damit der Bot weiß wo er deine Beitrag veröffentlichen soll, musst du ihn in eine bestehende Gruppe oder einen Channel hinzufügen. Beachte, dass du der Admin dieser Gruppe/Channels sein musst!

API Key im Plugin bei WordPress einfügen

Der letzte Schritt zur erfolgreichen Kommunikation zwischen WordPress, dem Bot und Telegram erfolgt auf WordPress. Dort musst du den API-Key, den du vom BotFather bekommen hast eintragen und zwar im zweiten Tab “Post to Channel”.

Im Prinzip wars das. Ab sofort kannst du, nach erfolgreicher Veröffentlichung eines Beitrages auf deinem Blog, eine Nachricht an deinen Telegram-Channel posten. Praktisch!

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

1 Comment

  • Telegram Chat Backup
    Posted 02/06/2018 at 10:17 0Likes

    Danke für das spannende Tutorial. Sollte ziemlich nützlich sein, wenn man sich die extra Zeit sparen möchte, immer Posts in den Gruppen zu schreiben.

Jetzt kommentieren

%d Bloggern gefällt das: