Internet in Kroatien 2020: Diese 3 Angebote gibt es

Diese drei attraktiven Internet Angebote gibt es für deinen nächsten Kroatien Urlaub.

Sommerzeit ist Urlaubszeit und viele Europäer machen in Urlaub in Kroatien. Mich als gebürtigen Kroaten freut das. Sehr. Viele, die “nach unten” ans Meer fahren, möchten auf Luxus wie Netflix und Co. einfach nicht verzichten. Klar, das möchte ich auch nicht. Trotz des kostenlose Datenroamings als EU-Bürger in der EU, gibt es beim Datenroaming viele Einschränkungen – unteranderem ein Datenlimit, das schnell mal gesprengt werden kann.

Deshalb greifen viele Touristen zu lokalen Angeboten der Mobilfunker in Kroatien. Heute möchte ich dir zeigen, welche es da so gibt und was sie kosten.

Die besten Angebote kommen von T-Mobile, VIP und Tele2

Neben dem alten bekannten, T-Mobile, haben VIP oder Tele 2 interessante und “unlimitierte” Angebote für deinen Urlaub. Dabei unterscheiden sie sich in gewissen Bereichen:

DetailsT-MobileVIPTele2
Preis85 Kuna / 11€75 Kuna / 10€199 Kuna / 26,85€
Daten“Unlimitiert” / 75 GB pro Woche“Unlimitiert” – 20 GB pro Woche, danach Speed bei 64 kb/s“Unlimitiert” – 1 TB im Monat, danach Speed bei 10 mbit
Geschwindigkeit4G / 75mbit Download4G / 75mbit Download4G / 75mbit Download
Nutzungsdauer7 Tage7 Tage30 Tage
Gültigkeit des AngebotesLaufend gültigLaufend gültigLaufend gültig

Hier geht es zu den Angeboten der Anbieter

T-Mobile

Müsste ich mich zwischen T-Mobile und VIP entscheiden, so fällt meine Entscheidung ganz klar auf T-Mobile. Bessere 4G Abdeckung und deutlich mehr Daten stehen mir hier zur Verfügung. Das rechtfertigt auch ganz klar den etwas höheren Preis.

Details zum Tarif findest du hier: http://marijan.click/tmobile

VIP

Im August 2017 sind wir nach Kroatien gefahren und haben die VIP Karte gekauft, da die T-Mobile Karte in der Gegend meiner Großeltern nicht zu haben war. Unsere Erfahrung war: Es funktioniert. Aber T-Mobile funktioniert einfach besser. Solltest du also nur VIP bekommen ist es kein Halsbruch 😉

Details zum Tarif findest du hier: http://marijan.click/vip

Tele2

Der dritte um Bunde. Dieser Tarif richtet sich hauptsächlich an Einheimische, da es keinen brauchbaren Prepaid 30 Tage Tarif gibt. Doch dieser Tarif ist auch für Touristen, die etwas länger als die 7 oder 14 Tage in Kroatien bleiben, gedacht. Tele2 hat das kleinste 4G Netz, allerdings ist es für so eine lange Aufenthaltsdauer ein “no brainer”. Die 4G Abdeckung ist in allen touristischen Orten gut und somit ist dieses Angebot auf jeden Fall einen Blick wert!

Details zum Tarif findest du hier: http://marijan.click/tele2

Internet Hardware. MiFi und mehr.

Mit diesen Devices kannst du dann in der Ferienunterkunft oder am Strand deinen Internet-Tarif in Kroatien nutzen. Diese Geräte habe ich großteils selbst getestet und für gut befunden.

Bitte beachte, dass du für den Internetzugang am Strand ein mobiles Modem brauchst. Allerdings hat das schlechteres Wlan als stationäre Modems.

Mobile LTE Modems

Letzte Aktualisierung am 9.08.2020 / Affiliate Links / Bilder sind von der Amazon Product Advertising API

Stationär

Letzte Aktualisierung am 9.08.2020 / Affiliate Links / Bilder sind von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Die Roamingverordnung hat einiges vereinfacht. Noch nie war es so einfach mit Freunden und der Familie im EU Ausland in Kontakt zu bleiben. Und das ist genau das Stichwort. Denn dafür wurde diese Verordnung gemacht – damit man im Urlaub nicht mehr “aufpassen” muss und das ehemals teure Roaming nicht deaktiveren muss.

Solltest du Abends auf deine Netzflix Serien oder Lieblingsmusik (Podcasts, etc) nicht verzichten müssen, bleibt es dir nicht erspart eine Prepaid-Simkarte zu kaufen. Und das Angebot ist besser denn je. Schönen Urlaub!

Dieser Beitrag ist ein Update zu diesem hier.

1 Shares:
70 comments
  1. Hallo Marijan, Danke für die vielen Infos.
    Was bedeutet eig.: “Unlimitiert” / 75 GB pro Woche?
    Wird das nach 75 GB gedrosselt?
    Viktor

  2. Hi. Kannst du bitte erklären wie die Tarife heißen?! Ich finde den Tele2 Tarif nirgends. Ich kenne nur den tekr2 Tarif “Cheapest Surf anderen Fall”. Den nutze ich seit 2 Jahren wenn ich mal in Kroatien bin und er kostet nur 55 KN. Inklusive 10GB und 200 Minuten für 30 Tage. Günstiger geht nicht und mehr braucht man nicht. Denn ich will ja Urlaub machen und nicht meine Zeit im Internet verbeuden. Das kann ich auch in Deutschland. :). Gruß

    1. Hallo Emil, wenn du auf den Link bei Tele2 klickst, dann kommst du direkt zur Seite mit den verfügbaren Tarifen. Der Tarif kostet 249 Kuna. Wenn du das haben möchtest, dann kannst du einfach einen Screenshot machen und das im Geschäft zeigen. Bezüglich Internet und Urlaub: Nachdem ich auch Kroatien komme und gerne auch mal unter der Woche dort bin, brauche ich Internet um zu arbeiten 😉 Und wenn ich Urlaub habe, schaue ich trotzdem gerne Netflix oder streame Musik. Ich weiß nicht, wieso ich darauf im Urlaub verzichten sollte und da sind solche Tarife ganz schön praktisch 😉 Und ich weiß ja nicht, was du mit 10GB machst, aber wenn im Haus bei uns 7 Leute zu Gast sind, dann komme ich mit 10GB einen halben Tag aus… Nicht immer von dir selbst ausgehen 😉

  3. Frage 1: wenn ich in Kroatien zb das Angebot von tele2 (249 kuna) kaufe und die SIM Karte in so ein stationäres Wlan Gerät stecke, wie aktiviere ich die SIM Karte mit diesem Gerät? Es steht ja, dass zur Aktivierung eine SMS mit Inhalt „bezbroj GB“ an die Nr. 13888 geschickt werden muss.
    Frage 2: dieses Angebot ist 30 Tage lang gültig. Das heisst, nach 30 Tagen verlängert sich das Angebot nicht von selbst? Und es müsste eine neue SIM Karte gekauft werden, um weitere 30 Tage Internet zu haben? Oder könnte man die SIM Karte in ein Smartphone legen und per SMS (wie bei Frage 1 beschrieben) das Angebot neu aktivieren bzw. weitere 30 Tage „bestellen“ und die SIM Karte dann wieder zurück in den Router legen?

  4. Nachtrag / Frage 3: wenn ein stationärer Router per SIM Karte genutzt wird, also ohne Kabel (ausser Strom), und somit wie ein mobiler Router funktioniert, was ist dann der Unterschied zu einem mobilen Router (ausser die Mobilität)? Ich bin mir nicht sicher, ob stationären oder mobilen Router für den Urlaub kaufen… Was sind sonst noch die Vorteile/Nachteile?

    1. HI Jay, danke für deine Frage. Bei Tele2 weiß ich es leider nicht. Eventuell kannst du die Sim schon im Shop aktivieren lassen? Alternativ ins Handy einlegen und dann in den Router?

      Zur Verlängerung: Ich habe gehört, dass du eine zweite Sim dann kaufen musst – diese kann angeblicht nicht aufgeladen werden.

      Der Vorteil eines mobilen Routers ist, dass er eben mobil ist und du überall das Internet nutzen kannst. Der Nachteil ist, dass das WLAN deutlich schlechter ist. Meistens ist der Unterschied auch, dass der mobile SMS empfangen kann.

  5. Hi Jay, sorry für die verzögerte Antwort. Also zu deiner ersten Frage: Ich habe leider noch keine Erfahrungen mit Tele2. Was ich aber gehört habe, kannst du die Simkarte im Shop aktivieren lassen – die Mitarbeiter können das für dich übernehmen. Alternativ kannst du das über das Smarpthone machen – das sollte klappen.

    Zu deiner Frage: Das ist eine Geschmacksfrage. Bei mir ists unterschiedlich. Bin ich länger unterwegs, dann nehme ich das mobile Modem mit, da meine Daten am Smartphone nicht ausreichen. Dann haben wir auch am Strand Internet für diverses (der eine streamt Spotify, der andere schaut Netflix,…). Zuhause wird die Simkarte dann in das Stationäre Modem gelegt.

    Eine Alternative wäre das Gerät hier: https://amzn.to/2HkZR45 – das hat einen Ethernetanschluss. Zuhause hast du einen Router und steckst dann das teil dort an. Bist unterwegs, steckst das Teil aus und nimmst es mit. Praktisch – ich werde mir dieses Ding zulegen.

    Einziger Nachteil, den du eigentlich mit den zweiten Router eleminiert hast, wäre die etwas schlechtere WLAN Leistung. Aber auch beim Empfang sind sie etwas schlechter.

  6. Hallo,
    Ich ich in den letzten beiden Jahren VIP im Urlaub für jeweils ein paar Tage verwendet und das war ganz OK guter Empfang, gute Geschwindigkeit.
    Ich finde das T-Mobile Angebot sehr interessant, kann aber auf der ganzen Seite die du verlinkt hast und auch nicht in den “Terms of Condition“ also AGB was über die verfügbaren 75 GB finden…es wird überall nur von der Geschwindigkeit 75MBit geschrieben…woher hast du die Info?
    Danke vorab

    LG Jürgen

    1. Hallo Jürgen, danke für dein Kommentar. Ich habe das mal irgendwo bei T-Mobile gelesen. Es könnte allerdings sind, dass sie das schon aufgehoben haben.

  7. Ich danke dir für deine Hilfe, echt wertvoll die ganzen Infos. Ansonsten würde man wahrscheinlich mehrheitlich Infos in kroatischer Sprache finden oder gar keine… ich bin gespannt auf die Erfahrung mit so einem mobilen Gerät und dem Angebot von Tele2.

  8. Hallo Marijan, danke für Deine tolle Tarif-Analyse!
    Gibt es schon ein Update für 2018?

    Ich muss unseren MiFi auf dem Segelboot mit neuem SIM-Futter versorgen 😉
    Wir hatten letztes Jahr den T-Mobile Tarif und waren sehr zufrieden. In der gesamten Kvarner Bucht gute Abdeckung bis auf ganz wenige Ausnahmen.

    1. Hallo Matthias, danke für deinen Kommentar. Ein Update für 2018 braucht es grundsätzlich nicht, weil sich das Angebot nicht großartig verändert hat. Mein Rezept für 2018 für einen Urlaub mit gutem Internet ist: T-Mobile. T-Mobile hat in Kroatien, im Gegensatz zu Österreich, die beste Netzabdeckung und brauchbare Geschwindigkeiten.

  9. Hallo Marijan. Danke für den coolen Blog. Ich habe eine Frage und hoffe, dass Du mir helfen kannst:
    Ich habe den Router TP-Link M7350 und eine HR-Telekom-Sim drin. Es klappt immer, nur diesmal bekomme ich kein Internet. SMS schicken klappt.
    Vielen Dank für den Support.
    Lg … Manu

  10. Hallo Marijan,

    danke für deinen Beitrag. Bei mir gehts im Juli für 4 Wochen nach Kroatien und da ich auch gern „mobil und erreichbar“ bleiben möchte würde ich wahrscheinlich die 30 Tage Variante von Tele2 mal ausprobieren. Generell zu Thematik noch eine Frage:

    Kann ich auch anstatt des MiFi ein Smartphone mit der Funktion „mobiler/persönlicher Hotspot“ als Router verwenden?

    Wenn ja, weißt du was ich da beachten muss?

    Danke für die Unterstützung!

    Lg Tobi

    1. Hi Tobi – danke für deine Frage. Ja, das kannst du natürlich. Beachte, dass die Akkulaufzeit und die schlechtere WLAN Leistung deutliche Einschränkungen sind. Ich würde dir definitiv ein Mifi empfehlen.

      LG

  11. Hallo Marijan, vielen Dank für deinen Informativen Blogbeitrag. Jetzt meine Frage: Wie funktioniert das mit der Registrierung? Muss man persönliche Daten oder sogar eine Ausweiskopie vorlegen und wie kriegt man das ohne Kroatischkenntnisse hin? Danke und viele Grüße, Alex

  12. Hallo Marijan, vielen Dank für deinen Informativen Blogbeitrag. Jetzt meine Frage: Wie funktioniert das mit der Registrierung? Muss man persönliche Daten oder sogar eine Ausweiskopie vorlegen und wie kriegt man das ohne Kroatischkenntnisse hin? Danke und viele Grüße, Alex

    1. Hallo Alex, danke für deine Frage. Grundsätzlich musst du dich nicht registrieren. Bei Tmobile oder VIP ist das nicht notwendig. Mit tele2 habe ich keine Erfahrung.

  13. In unserem ersten Jahr (2016) auf dem Segelboot in Kroatien habe ich auf meinem alten iPhone den persönlichen Hotspot eingeschaltet, um Internet für alle Geräte an Bord zu haben. Ärgerlich ist dabei, dass mein iPhone den Hotspot automatisch wieder abgeschaltet hat, sobald das letzte verbundene Gerät die Verbindung getrennt hat. Ich musste den Hotspot also immer wieder neu aktivieren. Das war nervig.
    In 2017 habe ich daher einen TP-Link M7350 angeschafft und dort eine kroatische T-Mobile SIM eingelegt (vorher ins iPhone eingelegt und aktiviert). Das war ein himmelweiter Unterschied in Sachen Komfort!

    Es kommt sicher darauf an, wie Dein Anwendungsfall aussieht.
    Vielleicht ist für Deine Situation der persönliche Hotspot am Smartphone völlig ausreichend.

  14. Hallo Marijan

    Wie gesagt, war ich in Kroatien und habe es ausprobiert. Das Gerät TP-Link M7350 ist top! Die Simkarte von T-Mobile ebenfalls top! Es war besser als erwartet, ohne zu übertreiben war der Empfang sowie die Geschwindigkeit des Internets nicht unbedingt schlechter als dasjenige, das ich in meiner Wohnung in der Schweiz habe (und dort ist es wirklich gut!).
    Ich danke dir nochmals für den sehr hilfreichen Blog und die wertvollen Infos! Für Leute, die Fragen rund ums Internet in Kroatien für den Urlaub haben, werde ich deine Blog vorschlagen! Echt toll 🙂

  15. Hallo Marijan,
    klasse Blog ! Sehr informativ und man merkt, dass du dir Mühe gibst. Danke !

    Eine Frage hätte ich, bei der du mir evtl. weiterhelfen kannst… Ich hatte zuletzt die Tele2 Sim für 55Kuna (10GB und 30 Tage Gültigkeit). Funktionierte in Kroatien einwandfrei. Ich bin jetzt wieder in DE und die Karte hat sich auch ganz brav in o2/E-Plus eingebucht. Meine Karte ist noch zeitlich gültig und hat noch unverbrauchtes Datenvolumen.

    Browser gestartet und ich wurde auf eine kroatische Tele2 Seite umgeleitet. Auf der Tele2 Seite kann ich den Tarif und meine verbrauchten MB sehen. Laut Tarif Info ist das der “international 2015” Tarif. Allerdings habe ich keine weitere Internet Verbindung. Und auf der Seite kann ich keine weiteren Infos entdecken, ob und wie es funktioniert bzw. eingeschaltet werden kann.

    Habe dann auch auf den Tele2 Seiten versucht weiterzukommen, aber leider kann ich kein kroatisch und konnte nichts dazu finden, ob das Roaming in DE gesperrt ist.

    Hast du eine Ahnung, ob das Roaming dort dann doch nicht zulässig ist? oder muss ich etwas am APN umstellen? Oder Tarif aktivieren (die Möglichkeit wird angeboten und habe ich auch schon gedrückt.. passiert aber nix)? Ratlos bin ich jetzt 😉

    Btw. Ich habe einen Huawei E5770 und bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Mit dem Ethernet Port ist das Teil die eierlegende Wollmichsau 😉 Wg. der Empfangs- und Sendeleistung habe ich mit WLAN und mobilem Netz “gefühlt” keine schlechteren Werte im Vergleich zu Smartphone oder anderen Routern. Im Gegenteil… super Empfang.

    Viele Grüße
    Max

    1. Hi Max, danke für deine lobenden Worte 🙂 Dachte mir, dass ich mit meinen Beiträgen einigen Menschen helfen kann und das tue ich offenbar 🙂 Zu deiner Frage: Es kann durchaus sein, dass Tele2 das Roaming für seine reinen Datentarife gesperrt hat. Das ist in Österreich bei vielen Betreibern auch der Fall. Das E5770 wollte ich mir auch schon holen, aber wir haben für das Ferienhaus jetzt einen ordentlichen 4g Router von TP-Link stationär stehen.

  16. Auch bei Tele2 gibt es keine Registrierung. Beim ersten Mal einschalten, bzw. Internetaufruf wird die Karte aktiviert. Kann aber unter Umständen ein paar Minuten (evtl. auch Stunden) dauern.
    VG Max

  17. Hallo,

    habe mit MC aufgeladen und folgende Antwort erhalten …
    as racun je uspjesno nadoplacen bonom cijene 220,00 kn. Serijski broj bona je 100083427001. +436643607858

    Diese BON Nummer funktioniert aber nicht … die 220Kn sind von der MC abgebucht

    Mit herzlichem Gruß
    Siegfried

    1. Hallo, die Nachricht sagt, dass du deine Karte aufgeladen hast – du hast offenbar keine Option aktiviert, sodass dein Guthaben aufgebraucht wird mit 1 HRK pro MB.

      Wie ich in meiner Anleitung geschrieben hatte: Du musst ausreichend Guthaben auf der Karte haben, sodass die Option weiter akitiviert wird. Sollte das nicht der Fall sein, dann wird das nach Verbrauch abgerechnet.

      Hol dir einfach eine zweite Simkarte mit dem 85 HRK Wochentarif.

      1. Ja, du kannst natürlich dein altes Smartphone dafür nehmen. Beachte, dass die WLAN Leistung und die Akkulaufzeit deutlich schlechter ist.

  18. Hallo Marijan,
    habe mir die Touristen SIM von VIP geholt.
    kann ich die in Deutschland weiter nutzen wenn ich wieder zurück bin?
    Pozdrav

  19. Hallo, habe mit Interesse deine Webseite studiert . Aber ich habe keinen Hinweis gefunden, in dem steht, daß du beim Kauf eines Wi-Fi Routers und einer Simkarte hier in Kroatien, einen kroatischen Ausweis vorlegen musst. Mir passiert im Tele2 Shop in Zadar.
    Gruß Peter

    1. Hallo Peter, danke für den Hinweis. Tele2 hatte ich noch nicht testen können – bei VIP und T-Mobile ist kein Ausweis erforderlich und ich hoffe, dass das auch so bleibt.

  20. Wo genau finde ich den Infos zum max GB Verbrauch auf den Anbieter Webseiten? Du schreibst von 75GB bei der Telekom, leider finde ich dazu keine Info auf der Seite.
    Schöne Grüße
    Chris

    1. Hi, ja – dazu gibts demnächst ein Update. Finger weg davon. Bei diesem Paket um 80 Kuna sind nur 20 GB inkludiert. Danach wird gedrosselt.

  21. Auf der T-Mobile Seite steht, dass man für 10kn eine 24h Flat bekommt. https://www.hrvatskitelekom.hr/visiting-croatia
    Da wir 10 tage in Kroatien sind, benötige ich nicht die 2×7 Tage sondern am besten 1×7 Tage und dann ev jeweils 3x aufladen?
    Hast du Erfahrung mit dem Aufladen oder ratest mir davon eher ab? 😉
    Lg, Mitch
    PS: man kann ja 30kn laden, und wie bezahlt man das dann?
    PPS: wird bei den 7 Tagen, ab der Stunde wo aktiviert wurde abgerechnet oder gilt das tageweise?
    Danke für deine Mühen! 🙂

    1. Hallo Mitch, danke für deine Nachricht. Ja, es gibt auch die 24h Flat – mit der habe ich mich früher herumgeschlagen 😀 Mittlerweile kaufe ich auch für kürzere Tage die 7 Tage Flat, weil es einfach einfacher ist. Das Problem an der Tagesflat ist, dass du sie von Hand wieder aktivieren musst. Solltest du das vergessen oder zu spät dran sein, bezahlst du pro Megabyte und dann ist dein Guthaben schneller weg als du schauen kannst.

      Deshalb meine Empfehlung: Hol dir die 7 Tage Flat und lade sie gleich mit 80 Kuna auf – es gibt 40 und 20 Kuna. Und das kannst du gemütlich am Bankomaten machen. Solange ausreichend Geld auf der Werkarte ist, aktiviert sich die wöchentliche Option wieder.

      Hoffe geholfen zu haben und viel Spaß in meiner Heimat (mich frisst der Neid!)

  22. Hey ist irgendjemand von euch gerade auch in Kroatien und hat beschissene Geschwindigkeit mit dem mobilen Netz? Ich habe eine Tele2 und eine T-mobile flat und bei beiden unterirdisch langsame Geschwindigkeiten. Was ist da los?

    1. Hallo Arthur, danke für deinen Kommentar. Natürlich kann es sein, dass das Netz überlastet ist – vor allem an Orten, die übers Jahr wenige Nutzer haben und dann in den Sommermonaten die 10 fache Nutzung haben.

  23. Hi, Marijan!
    Liebe Grüße aus der Kosirina-Bucht auf Murter, wo wir gerade vor Anker liegen. Auf dein Anraten hab ich mir voriges Jahr die T-Mobile SIM-Karte um 11 Euro gekauft und diese jede Woche ganz bequem via Internet “verlängert” Es hat hervorragend funktioniert!

    So weit, so gut! Meine alte SIM-Karte habe ich verschlammt, aber ich hab mir voriges Jahr noch eine zweite als eiserne Reserve gekauft. Genau diese wollte ich nun aktivieren, aber nach ein paar Sekunden erlischt das Internet-Lämpchen auf meinen WIFI-Router und ich bekomme keinen Internetzugang. Ist es möglich, dass die ungebrauchte SIM-Karte vom vorigen Jahr heuer nicht mehr gütig ist?

    1. Wunderschöne Gegend 🙂 Mich frisst der Neid 🙂 Leider laufen die Simkarten nach einer Zeit ab 🙁 Das ist etwas mühsam – sie bleiben eine Zeit aktiv, vor allem, wenn du sie mit einem Betrag wieder nach ein oder zwei Monaten auffüllst.

      Aber das Beste ist es einfach eine neue zu kaufen. Eventuell Guthaben aufzufüllen, damit sie eine zweite oder dritte Woche aktiv ist (für die Dauer des Aufenthaltes).

      viel Spaß noch in Kroatien!

  24. Hallo Marjan,
    war im Juli 2019 in Kroatien – Vrsar auf einem Campingplatz und habe mir die Telekom Karte für 85 Kuna die Woche geholt.
    War sehr enttäuscht. Obwohl 4G und 4 Balken angezeigt wurden, konnte ich kein Skygo schauen. Permanent hat das Bild gestanden oder war wie abgehackt.
    Woran liegt das ?.
    Habe folgenden mobilen Router : HUAWEI E5573cs

    1. Hallo Thomas, danke für deine Frage. Ja, das liegt leider in der Natur der Sache. Mobilfunk ist extrem Ortsabhängig. Das heißt: Sind viele Menschen gerade im Netz von t-mobile, dann wird das Internet langsamer. Bei uns bei Umag ist der Sendemast leider auch komplett überlastet und liefert leider keine ordentliche Geschwindigkeit mehr. Da könntest du eventuell ein anderes Netz ausprobieren – zb das von Tele2. Dein Modem ist gut und es liegt in dem Fall leider nicht am Gerät!

      LG

  25. Hallo Marijan,
    wir kommen aus Schweden und sind jeden Herbst (September / Oktober) mit unserem Wohnwagen an den Kroatischen Küsten unterwegs.
    einen Huawei WLan Router ohne Simlook hab ich im WoWa verbaut, der bei mir in Schweden mit einer Telia SimKarte hervorrangend im G4 Netz funktioniert.

    Nun meine Frage:
    dieses Jahr gehts auf den CP Belvedere Nähe Trogir – und welche Karte empfiehlst Du Tele2 – funktioniert dort? – wir bleiben ca 3 Wochen

    kann die Simkarte online bei TMobile oder Tele2 wieder aufgeladen werden – z.B. mit Kreditkarte?

    Danke schon einmal im voraus für Deine Antwort

    Liebe Grüße aus Schweden
    Horst

    1. Hallo Horst, danke für deine Nachricht. Tele2 kann ich natürlich empfehlen, allerdings kann ich dir nicht sagen, ob das Netz an dem Ort gut ist. Einfach vor Ort bei deinem Handy auf Tele2 stellen und einen Speedtest machen. Der Grund, wieso ich in deinem Fall Tele 2 nehmen würde ist, dass das Netz nicht so überlastet, wie das von T-Mobile oder A1 ist.

      Du kannst dir das Monatsangebot nehmen, wo du 1 TB Daten bekommst. Damit solltest du in 3 Wochen sehr gut ausgekommen. Und ja, du kannst die Simkarte aufladen!

      Lieben Gruß und viel Spaß 🙂

  26. Bok Marijan und hallo Marijan, ich suche eine festen FRuter ( Gigacube ) welcher LAN fähig ist mit mindestens 5 GB am Tag für ein Boot. Was würdest du mir da empfehlen?

  27. Hallo, erstmal vielen Dank für das Teilen deines Wissens.
    Mir sind noch ein paar kleine Details unklar.
    Wir sind in zwei Wochen in Starigrad und möchten das Telekom Angebot mit einem HUAWEI Router nutzen.
    1. Frage: du schreibst, dass man die Karte aktivieren muss und man dazu eine sms erhält. Der mobile Router kann ja keine sms empfangen. Also muss ich die SIM erst in eine Handy stecken um aktivieren zu können. Auch die Ablauf SMS erhalte ich nicht auf den Router. Zum Verlängern muss die Karte somit dann auch in ein Smartphone?
    2. Muss ich die Karte „kündigen“, deaktivieren nach Ende meiner Nutzungsdauer?

    Danke und LG

    1. Hallo Karin, danke für deinen Kommentar – Die Karte musst du nicht aktivieren, diese wird nachdem du sie in das Modem gegeben hast, automatisch aktiviert.

      Zum Aufladen für die zweiten Woche: Du kannst die Karte, nach Eingabe der Telefonnummer, jederzeit bei jedem Bankomaten aufladen. Denn sobald genug Guthaben auf der Karte drauf ist, wird der “Vertrag” automatisch um eine weitere Woche verlängert.

      Alternativ kaufst du einfach eine zweite Simkarte und gibst sie dann ins Modem.

      Ad 2) Du musst nix machen. Einfach die Karte aus dem Modem nehmen und wegschmeißen.

      1. Hallo Karin, ich kann das von Marijan beschriebene Vorgehen positiv bestätigen:
        Wir haben in den letzten beiden Jahren für unsere 12-14 Tage Bootstörns zwei SIMs gekauft. Erste Karte in den Router, aktiviert sich selbst. Nach einer Woche die zweite. Karte in den Router, läuft. Für uns war das einfacher, als nach der kroatischen Anleitung Guthaben aufzuladen.

  28. Bok Marijan,

    danke für Deinen Blog, dieser ist sehr hilfreich.
    Ich bin seit Jahren regelmäßig in Kroatien (Familie) und habe immer die 1- Woche- HT-Variante für 70 ,75 oder 85 kn (als Karte oder Simpa Option) genutzt. Im Vergleich zu VIP (nun A1) war das die einzige Variante, die wirklich flat, also ungedrosselt war. Mich überrascht daher Deine Aussage zu einem 75GB Limit, wo hast Du das her? Bei VIP stand die Drosselung auf 20 GB immer im Kleingedruckten im Heftchen bei der Karte, aber bei HT finde ich nix dazu…

    puno hvala!
    Pozdrav!

    1. Hallo Thomas, danke für dein Kommentar. Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht – gedrosselt sollte auch nach 75 GB nicht werden; das kann aber passieren. Die Info habe ich von einem Insider bekommen, der meinte, dass T-Mobile sich das Recht vorbehält den Tarif zu drosseln. In den aktuellen AGBs hatte ich es allerdings nicht gefunden.

  29. hallo Marijan !

    ich habe mir 2 t-mobile pakete für 7 tage gekauft. eins habe ich nicht gebraucht. wollte es in österreich verwenden. das modem hat alles erkannt ( tel.nr., anbieter usw. ) aber ich bekomme keine internet verbindung. hab dann die verbrauchte karte ins modem und da wurde mir die internetverbindung angezeigt. kann es sein das man die karte zuerst in kroatien nutzen muss damit man dann auch in österreich surfen kann ?

    schöne grüsse max

    1. Hi Max, damit die Karte auch im Ausland funktionieren kann, muss sie in Kroatien aktiviert werden. Tut mir leid, dass ich da keine besseren Nachrichten für dich habe.

      Schau mal, ob sie beim nächsten Urlaub in Kroatien noch funktioniert.

  30. hallo Marijan,
    vielen dank für deine antwort !

    ich habe beim anbieter gelesen roaming: nein

    wenn ich jetzt die verbrauchte karte auflade wird sie nicht funktionieren, oder doch ?

    sie wäre ein guter ersatz für meinen garten weil nutze ich dort mein lapi muss ich jedesmal um 20 euro bei unserem anbieter aufladen und das ist eindeutig teurer als bei t mobile in kroatien.

    schöne grüsse

Deine Meinung...

You May Also Like