Nachdem ich immer wieder nach interessanten Geräten ausschau halte, kommt mir das gerade in London vorgestellte Moto G von Motorola gerade recht.

Eckdaten dieses interessantes Gerätes:

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 400 MSM8x26 Quad-Core A7 1,2 GHz (Adreno 305 450 MHz GPU)
  • Maße: 129,9 x 65,9 x 6-11,6 mm (HxBxT)
  • Arbeitsspeicher 1 GB, interner Speicher 8 oder 16 GB (nicht erweiterbar)
  • Gewicht 143 g
  • Quadband UMTS, HSPA+ DL: 21,1 Mbps / UL: 5,76 Mbps ( kein LTE), WLAN, Bluetooth, GPS
  • 2070 mAh Akku (nicht wechselbar)
  • 4,5 Zoll Bildschirmdiagonale, Edge-to-Edge-Display, 1280 x 720 Pixel, 329 ppi
  • Hauptkamera 5.0 MP, Frontkamera 1.3 MP, Kamerasensor BSI

Die Daten habe ich mal schamlos von mobiFlip.de übernommen. Dort findet ihr auch interessante und schöne Fotos des Smartphones. Wie auch beim Nexus 7, interessiere ich mich für die Android-Plattform und bin auf der Suche nach einem zweit Smartphone, welches ich unterwegs nutzen und testen kann.

Als Hauptplattform ist Android, für mich, komplett uninteressant, da ich zu viele Kompromisse machen muss. Allein die Tatsache, dass man nicht in der Lage ist mehrere Kalender über Exchange zu synchronisieren, ist für mich ein komplettes No-Go. Da bietet mir Windows Phone einfach die komplettere Plattform.

Als Spielerei nebenbei ist es, für mich, in Ordnung und deshalb ist dieses Gerät ein interessanter Kandidat. Auch wenn ich auf den Preis von 169 (8GB Speicher) & 199€ (16GB Speicher) schaue, so muss ich sagen, dass Motorola ein attraktives Paket anbietet.

Nokia bietet in diesem Segment ebenfalls Hardware an, jedoch ist diese (leider) schlechter ausgestattet. Ich hoffe doch, dass die Finnen nachziehen und ein Gerät um die 200€ mit ähnlichen Specs anbietet.

Wieso ist das so wichtig? Wenn ich mir viele Foren durchlesen, so landet man letztenendes immer bei den Specs. Diese scheinen am Ende des Tages doch ein wichtigeres Argument zu sein. Auch wenn Windows Phone deutlich mehr aus der Hardware herausholt, so ist es nicht ganz unwichtig, wenn die Hardware potente ist um eine noch bessere Experience zu bieten (Spiele, etc)