Spotify, ein Dienst, der gegen einen monatlichen Betrag die Welt des unlimitierten Musikgenusses zugänglich macht. Keine Werbung, keine Einschränkungen – 9,99€ / Monat kostet das unlimitierte Musikvergnügen. Eine Sache, die sich bei Nutzern auszahlt, die abseits von Radio und Co. Musik hören. Nun bringt das Unternehmen die kostenlos Strategie auch auf Smartphones und Tablets.

Auch für diejenigen, die den mehr als 20 Millionen Titel schwere Datenbank nach neuer Musik durchforsten wollen. Ich habe mal für diesen Dienst bezahlt – vor allem in den USA hat es sich bezahlt gemacht. Zuhause habe ich mir einige Playlists erstellt, die rund 10€ gezahlt und die Songs auf meinem Windows Phone runtergeladen, sodass ich die Lieder offline hören kann.

Spotify hat erkannt, dass viele Menschen unterwegs ihre Musik hören: Songs aufs Smartphone gebracht, Kopfhörer rein und raus aus dem Haus. Das war wohl auch der Grund, dass man das vom Desktop bekannte kostenlos Modell auch auf mobile bringen wollte – hier erreicht man einfach mehr Nutzer, die einerseits das System nutzen und andererseits auch die Werbung hören können.

Die Apps von Spotify wurden auf iOS und Android für dieses kostenlose Feature freigeschalten; Windows Phone Nutzer müssen noch warten. Aber Achtung: Auch hier wird, wie auf dem Desktop, die Musik gestreamt. Nutzer mit einem begrenzten Datenvolumen sollten aufpassen, denn ein Sing hat um die 3 bis 4 MB. Da ist das Limit schnell erreicht!

Wer weiterhin Lieder offline hören möchte, muss sich für das Bezahlmodell entscheiden, welches weiterhin 9,99€ / Monat kostet.

Spotify Bezahlmodell