Twitter hat vor einigen Wochen sein Design komplett überarbeitet und nährt sich immer mehr Facebook an. Doch nicht nur beim Thema Design hat man sich dem größten sozialen Netzwerk angenähert. So ist auch ein von Facebook bekanntes Feature dazu gekommen: Phototagging. Dieses kann deaktiviert werden.

So mancher Nutzer möchte im Twitterversum seine Anonymität wahren. Dieses kann durch das Photo tagging ziemlich gefährdet werden. Aus diesem Grund hat Twitter die Möglichkeit geschaffen ein “Opt out” durchführen zu können. Was man dazu tun muss?

Nichts weltbewegendes: Dazu loggst du dich einfach bei deinem Twitteraccount auf twitter.com ein. Klickst rechts oben auf das Zahnrad und dann weiter auf Einstellungen. Unter dem Punkt (auf der linken Seite) “Sicherheit und Datenschutz” findest du dann (rechts) groß Privatsphäre. Da aktivierst du die Option, die für dich am passendsten ist.

Twitter Photo Tagging

Anschließend speicherst du die Änderungen. Und schon kannst du nicht mehr auf Fotos markiert werden.

Was mich persönlich an der Sache stört ist, dass diese Option von Haus aus aktiv ist. Es wäre “nicht so schlimm” wenn Punkt zwei – Only allow People I follow to tag me in photos – aktiv wäre. Dem ist aber nicht so. Nutzer, die nicht darauf achten werden in Zukunft öfter in Spam markiert sein.

Ich hoffe, dass Twitter hier noch nachbessert.