In knapp vier Monaten ist es soweit. Meine Freundin lässt mich ganze vier Monate alleine in unserer Wohnung zurück – sie geht nach Zagreb.

Wieso Zagreb?

Einerseits bin ich sehr stolz, dass sie in meine Heimat studieren geht; Kroatien hat sehr angesehene Unis, ist aber kein besonders überlaufenes Ziel was Erasmusstudenten betrifft. Die zieht es eher in Richtung Meer und andere exotische Destinationen. Ob die dort studieren und auch die Sprache lernen? Ich bin mir nicht so sicher… 😉

Nein, im ernst. Sie lernt kroatisch und möchte es beschleunigen; eine sehr coole Sache. Ich finde es auch toll, dass es ihre Entscheidung war, aus dem einfachen Grund, Zitat, dass es nicht so überlaufen ist.

Abonniert ihren Blog

Im Unterschied zu ihrer Wahl des Landes, musste ich echte Überzeugungsarbeit leisten, dass sie einen Blog startet wo sie ihre Erlebnisse und den Weg nach Zagreb verschriftlicht. Denn: Im Zuge ihrer Recherchen hat sich herausgestellt, dass es zum Thema “Auslandssemester in Zagreb” nahezu keine Erfahrungsberichte gibt.

Da ich ihr letztes Jahr die Domain “babsi-zartl.at” zu Weihnachten geschenkt habe (man muss wohl damit leben mit einem Nerd zusammen zu sein *hehe*), habe ich ihr auch gleich einen WordPress-Blog auf meinem Server installiert. Und ja, nach einigen Überzeugungsversuchen kamen auch schon die ersten Beiträge.

Babsis Blog

Außerdem schreibt sie meiner Meinung nach, sehr gut und hat (im Gegensatz zu vielen anderen) eine interessante Meinung. Ja, bei uns hats schon des Öfteren interessante Diskussionen gegeben.

Weinendes und lachendes Auge

Ich bin gespannt wie sich das Ganze entwickelt und ja, vielleicht abonnieren mehr Leute ihren Blog und bekommen gusto auf ein Auslandssemester in Zagreb. Die Hauptstadt meiner Heimat ist wunderschön und lädt zum Verweilen ein. Erst letztes Jahr waren wir dort und haben uns etwas umgesehen.

Ich drück dir die Daumen mein Schatz!

%d bloggers like this: