Ist mir schon öfter passiert: Im Rahmen meiner Arbeit muss ich von Instagram (im Nachhinein) ein Foto auf Facebook posten. Doch wie kommt man an das Foto? Ein kurzes HowTo.

Die magische F12 Taste

Wollte ich Medien einer Webseite runterladen, die nicht über die rechte Maustaste erreichbar waren, so kam die F12 Taste zum Einsatz. Praktisch! So kann ich gleich das gewünschte Element auswählen und bekomme die URL.

f12So bekommst du auf fast jeder Webseite alle Medien – auch Videos. Praktisch.

Instagram: Ein Sonderkind

Instagram war und ist sich dieses kleinen Tricks bewusst und hat die Art und Weise wie Fotos im Quelltext verlinkt werden verändert. So haben sie Sonderzeichen hinzugefügt:

<div class=”-cx-PRIVATE-Photo__root -cx-PRIVATE-Post__media” data-reactid=”.0.1.0.0.0.$https=2//scontent-vie1-1=1cdninstagram=1com/hphotos-xaf1/t51=12885-15/e35/11881633_1493042564343783_958481846_n=1jpg….

Blöd! Doch nach genauem hinsehen erkennt man ein Muster. So ist nach einem https ein “=2” zu sehen. Dort gehört normalerweise ein “:” hin. Okay. Und dort wo ein “.” hingehört ist ein “=1” zu finden. Perfekt.

So wir aus meinem Foto, das auf Instagram mit der URL “https=2//scontent-vie1-1=1cdninstagram=1com/hphotos-xaf1/t51=12885-15/e35/11881633_1493042564343783_958481846_n=1jpg”, diese URL “https://scontent-vie1-1.cdninstagram.com/hphotos-xaf1/t51.2885-15/e35/11881633_1493042564343783_958481846_n.jpg” und somit ein lesbares Bild

Viel Arbeit muss nicht reingesteckt werden. Aber danke Instagram für diese unnötige Hürde… war nicht nötig.

Übrigens…

… ich bin auch auf Instagram zu finden 😉 Könnt mir gerne folgen.

Wie immer: Stay tuned 😉

Marijan

What's your reaction?
Show CommentsClose Comments

Jetzt kommentieren