Ich liebe und nutze Office 365 – nicht nur in der Business Variante mit meinem persönlichen Exchange Server, sondern auch als Office auf dem Desktop. Das 99€ Abo (jährlich) bringt neben 1 TB an OneDrive Speicher den Vorteil, dass es bisher mit 5 Personen geteilt werden konnte. Das wurde nun geändert. 

Office auf allen Devices

Microsoft hebt das Gerätelimit bei Office 365 auf

Bis dato konnte man im Abo Office auf 10 Geräten installieren. Diese Regelung fällt ab dem 2. Oktober nun endlich weg! Das heißt: Office kann auf all deinen Devices installiert werden. Wichtig aber ist, dass man auf fünf Geräten gleichzeitig online sein kann. Heißt konkret: Du hast 3 Laptops, 2 Desktops und 4 Macs. Du kannst Office mit deinem Microsoft Account nun dort überall installieren! 

6 statt 5 Lizenzen

Der Vorteil eines Office 365 Home Abos war, dass man für die 99€ im Jahr Office mit 5 Personen teilen konnte. Dieses Limit hebt Microsoft jetzt auf 6 Personen. Somit rechnet sich Office 365 immer mehr und der Kauf einer Office Home & Student ist noch unwirtschaftlicher. 

Somit kann Office 365 Home nun auch die Vorteile von 1 TB OneDrive Speicher und 60 Skype Minuten auf 6 Personen ausgeweitet werden. Praktisch! Und diese 6 Personen können Office wiederrum auf “unlimitiert” Geräten installieren. 

Abo einfacher verwalten

Die neue Office 365 My Account Webseite

Die runderneuerte “My Account” Seite ermöglicht es nun endlich die Abos besser und einfacher zu verwalten. Man kann hier nun einfach Personen zum Abo hinzufügen oder entfernen! Doch auch alle weiteren Abos (Xbox Live und Co. können hier verwaltet werden. 

Fazit

Microsoft hat mit der Aufhebung des Gerätelimits und der Verbesserung des Abos noch bessere Argumente um Office 365 zu abonnieren. Es gibt jetzt einfach keinen Grund mehr Office 2016 zu kaufen, da man weder die Vorteile wie OneDrive Speicher noch immer die aktuellste Office Version bekommt. 

PS: Office 365 Home bekommt man bei Amazon schon ab rund 75€ pro Jahr und spart sich so rund 24€ gegenüber der UVP.